Header-Bild

Seniorenwohnanlage in neuem Glanz

Stadt renoviert für 300 000 Euro Wohnanlage in der Grabenstraße

Neue Treppenbeläge, abgehängte Decken, neue Türen, Brandschutzabschnitte und neue Küchen sind der sichtbare Ausdruck für die umfassenden Renovierungsmaßnahmen in der Seniorenwohnanlage der Stadt Reinheim. Über mehrere Wochen waren die Handwerker in den vier Stockwerken des Gebäudes mit Sanierungsarbeiten zugange.

 

Barrierefrei und mitten in der Stadt

"Das Haus sieht aus, als sei es erst gestern bezogen worden", so der Bürgermeister. Den Bewohnern dankte er für ihre Geduld bei der Durchführung der umfangreichen Arbeiten. Die Lage der Seniorenwohnungen ist ideal, zentral in der Stadt gelegen, nur wenige Meter entfernt von guten Einkaufsmöglichkeiten, der Sparkasse oder den zahlreichen Arztpraxen. Hartmann ging auch auf die demographische Entwicklung ein. Beim Bezug der Wohnungen 1978 waren in Reinheim zehn Prozent der Bevölkerung über 65 Jahre alt, 1,5 Prozent über 79 Jahre. Heute zählt Reinheim mit seinen über 18 000 Einwohnern 15 Prozent Bevölkerung bis 65 Jahre und vier Prozent über 79 Jahre alte Menschen. Die älteste Bewohnerin ist derzeit 84 Jahre alt, der Altersdurchschnitt liegt bei 70 Jahren.

 

Bürgersprechstunde zum Reinheimer Markt

Bürgermeister Hartmann lädt ein zur Bürgersprechstunde am Reinheimer Markt
Haben Sie Anregungen? Bedrückt Sie etwas? Oder
möchten Sie sich Gehör verschaffen? 
Termine für die Bürgersprechstunde können Sie mit dem Vorzimmer des
Bürgermeisters unter der 06162/805-25 oder unter vorzimmer@reinheim.de
vereinbaren.

 

Einer aus Reinheim für Reinheim

Die gesamte Broschüre können Sie

unter Downloads herunterladen. 

 

In Reinheim lebt es sich besser

 

versprochen - gehalten - geplant

 

Sie stellen die Weichen

 

 

 

 

Downloads

Hier können Sie die aktuellen Veröffentlichungen online downloaden.