Header-Bild

Umweltschutz/ Reinheimer Teich

Die Renaturierung des Dilsbach

In einer umweltverträglichen und naturnahen Umgebung zu leben ist für die meisten Menschen - insbesondere Familien - ein hohes Ziel. Dieses unterstützte die Stadt beispielsweise durch die Renaturierung des Dilsbach. Die Maßnahme entstand als Ausgleich zu den Bebauungen im neuen Baugebiet in Spachbrücken. Die Stadt Reinheim hatte im Jahr 2004, nach Ankauf aller Flächen, im Stadtteil Spachbrücken das Baugebiet „Die Orscheläcker“ ausgewiesen. Die gesetzliche Vorgabe erforderte die Schaffung einer ortsnahen ökologischen Ausgleichsfläche.

Der Reinheimer Teich - Naherholung im Grünen

In unmittelbarer Nachbarschaft zum Baugebiet liegen der Auenbereich des Dilsbachs sowie der Landwehrgraben. Dieses Areal gehört zum Naturschutzgebiet „Reinheimer Teich“ und ist Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Die Ausgleichsmaßnahme war in mehrere Abschnitte eingeteilt, die vom städtischen Bauhof, aber auch beauftragten Firmen ausgeführt wurden. Die Grundstücke sind alle im Eigentum der Stadt Reinheim oder des Abwasserverbandes „Vorderer Odenwald“, dem Betreiber der Kläranlage am Naturschutzgebiet.

Unsere Verantwortung für die Natur

Auch im Stadtbereich muss es Flächen geben, in die der Mensch nur schonend eingreift. Bausünden aus der Vergangenheit müssen demnach im Zweifelsfall wieder rückgängig gemacht werden. So wurde der ehemals begradigte Dilsbach in einem Teilabschnitt in eine natürlich geschwungene Form gebracht, Wanderhindernisse für Fische durch Abflachung von Uferbereichen abgebaut und eine bessere Durchgängigkeit geschaffen. Durch das Anbringen von Totholz konnte der Lebensraum für Kleinstlebewesen erweitert werden. Diese ergänzen die natürliche Nahrungskette und sichern zum Beispiel die Ansiedlung von Eisvögeln und Blaukehlchen.

Gemeinsam anpacken - für unsere Umwelt

Größte Aufmerksamkeit erhalten im Naturschutzgebiet „Reinheimer Teich“ die in ihrer Art bedrohten Bestände der Europäischen Sumpfschildkröte und des Bitterlings. Insbesondere diese Fischart profitiert durch die Umgestaltungsmaßnahmen. Mit aufwendigem Einsatz, wie dem Anbringen von Teichmuscheln als Laichplätze und dem Gestalten von Ruhezonen für die Schildkröten sind hier die Naturschutzverbände, wie NABU und der Gewässerschutz- und Angelsportverein Reinheim-Ueberau aktiv. Die hervorragende Zusammenarbeit der Stadt Reinheim mit allen Naturschutzverbänden sichert die Bedeutung des Naturschutzgebietes „Reinheimer Teich“ als Lebensraum für Tiere und Pflanzen, aber auch als Erholungsgebiet für die Bevölkerung.

 

Bürgersprechstunde zum Reinheimer Markt

Bürgermeister Hartmann lädt ein zur Bürgersprechstunde am Reinheimer Markt
Haben Sie Anregungen? Bedrückt Sie etwas? Oder
möchten Sie sich Gehör verschaffen? 
Termine für die Bürgersprechstunde können Sie mit dem Vorzimmer des
Bürgermeisters unter der 06162/805-25 oder unter vorzimmer@reinheim.de
vereinbaren.

 

Einer aus Reinheim für Reinheim

Die gesamte Broschüre können Sie

unter Downloads herunterladen. 

 

In Reinheim lebt es sich besser

 

versprochen - gehalten - geplant

 

Sie stellen die Weichen

 

 

 

 

Downloads

Hier können Sie die aktuellen Veröffentlichungen online downloaden.