Reinheim, eine Stadt mit Kultur

Allgemein


Das Helmnot-Theater begeisterte beim 25-jährigen Jubiläumsfest Hunderte begeisterte Besucher.

25 Jahre Kulturzentrum Hofgut Reinheim

Im Zentrum der Stadt Reinheim präsentiert sich das Hofgut  als Begegnungsstätte und als Raum für künstlerisches Schaffen, denn in diesem Gebäude finden alle künstlerischen Genres ihren Rahmen:

Kleinkunstbühne, Galerie, Bibliothek, Jugendarbeit und Tagungsräume.

Seit über 25 Jahren besteht das Kulturzentrum Hofgut in der Reinheimer Kernstadt. Mit einer Galerie im Dachgeschoss, den drei Tagungsräumen für die Volkshochschule und zahlreiche Reinheimer Vereine sowie dem Heinrich- Klein - Saal im ersten Stock und der Bücherei im Erdgeschoss verfügt das Haus über zahlreiche Möglichkeiten kulturelle Aktivitäten anzubieten.

Über die Jahrzehnte wurde in Reinheim ein Kulturprogramm aufgebaut, das die zahlreichen vorhandenen Aktivitäten von Kulturvereinen und Initiativen sinnvoll ergänzt.

 Neben den drei ABO-Spielreihen Theater, Kleinkunst und Kabarett gibt es  Lesungen, Open-Air Veranstaltungen und die bei allen Kleinen beliebte Aktion Kinderbühne. Monatliche Kinoveranstaltungen für Kinder und Erwachsene gehören ebenso zum Angebot wie die Ausstellungen in der Galerie im Hofgut.

Eine Veranstaltung,  die überregional anerkannt ist, ist die „Reinheimer Satirewoche“,  seit über zwanzig Jahren ein fester Bestandteil im deutschsprachigen Kulturbetrieb. Sie ist eine Woche der Begegnung und des Dialogs, eingebettet in eine Reihe von Veranstaltungen verschiedener Genres – Bühne, Bild, Buch.  

In der Galerie werden satirische Bilder gezeigt, auf der Bühne finden Kleinkunst, Kabarett, literarische Lesungen und Gespräche statt.

An zwei Abenden wird um einen Kleinkunstpreis gekämpft - den „Reinheimer Satirelöwen“.

Er ist in Deutschland und im deutschsprachigen Raum eine feste Größe. 

Viele Künstler, die später zu den Stars der Satire-und Kabarettszene gehörten, traten bereits in Reinheim auf. Zahlreiche namhafte Zeichner zeigten in der Galerie ihre Satirezeichnungen.

Bundesweit bekannte Größen wie Hanns Dieter Hüsch, Matthias Belz, Hans-Joachim Kulenkampff, Rainer Hunold oder Ingrid Steeger waren bereits Gast im Reinheimer Kulturprogramm, ebenso  wie Eckart von Hirschhausen, Promikoch Horst Lichter oder auch Walter Renneisen.

Dennoch sind es keineswegs nur die großen Namen, die das Reinheimer Kulturprogramm ausmachen. Viele internationale Künstler kommen als Geheimtipp in die kulturelle Hochburg an der Gersprenz.

So sind in dem diesjährigen Kulturkalender Künstler aus Belgien, der Schweiz und Österreich in Reinheim zu Gast. 

Wer bei der 25- Jahr- Feier im Sommer 2015 dabei war, konnte den breiten Querschnitt der künstlerischen Darbietungen und als absoluten Höhepunkt,  das internationale Ensemble Helmnot Theater bestaunen.

Kultur in Reinheim  -

mehr als ein Schlagwort

 
 

Bürgersprechstunde zum Reinheimer Markt

Bürgermeister Hartmann lädt ein zur Bürgersprechstunde am Reinheimer Markt
Haben Sie Anregungen? Bedrückt Sie etwas? Oder
möchten Sie sich Gehör verschaffen? 
Termine für die Bürgersprechstunde können Sie mit dem Vorzimmer des
Bürgermeisters unter der 06162/805-25 oder unter vorzimmer@reinheim.de
vereinbaren.

 

Einer aus Reinheim für Reinheim

Die gesamte Broschüre können Sie

unter Downloads herunterladen. 

 

In Reinheim lebt es sich besser

 

versprochen - gehalten - geplant

 

Sie stellen die Weichen

 

 

 

 

Downloads

Hier können Sie die aktuellen Veröffentlichungen online downloaden.